Kultur braucht Raum

 

Der Literaturkreis findet alle sechs Wochen statt, mittwochs von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr, im Besprechungsraum des Bürgervereins Horn-Lehe, Berckstraße 10 (ehem. Ortsamt).

Wir lieben Literatur und möchten uns jeweils einen Abend lang über ein zuvor ausgewähltes Buch unterhalten. Deshalb sollten die Bücher zum jeweiligen Termin gelesen sein, so dass wir unsere Meinungen möglichst intensiv austauschen können.

 

2020:
15. 1.: Gustave Flaubert:         Madame Bovary
26.2.: Daniel Kehlmann:          Tyll
8.4.: Herman Melville:              Bartleby, der Schreiber

 

2019:  
9.1.: Natascha Wodin:             Nachtgeschwister
13.2.:Dieter Wellershoff           Zikadengeschrei
27.3.: Ulrike Edschmid:            Ein Mann, der fällt
8.5.: J. D. Salinger:                 Der Fänger im Roggen
19. 6.: Wilhelm Genazino:        Die Kassiererinnen
31. 7.: Katja Lange-Müller:       Drehtür
11. 9.: Sven Regener:             Wiener Straße
23.10.: Adalbert Stifter:          Katzensilber (in: Die bunten Steine)                       
4.12.: Lukas Bärfuss:             Hundert Tage            

 

2018:
Jane Gardam:                         Eine treue Frau
Richard Flanagan:                   Der schmale Pfad durchs Hinterland
S. Plath und C. Palmen:           Die Glasglocke und  Du sagst es
Kazuo Ishiguro:                      Was vom Tage übrig blieb
Oscar Maria Graf:                    Das Leben meiner Mutter
Jean Paul:                              Dr. Katzenbergers Badereise
Günter Grass:                        Hundejahre
V. S. Naipaul:                         Herr und Knecht

2017:
Emile Zola:                             Bestie Mensch
Friedo Lampe:                        Am Rande der Nacht
Robert Walser:                       Der Gehülfe
Anton Tschechow:                  Die Dame mit dem Hündchen u.a. Erz.
Agota Kristof:                        Das große Heft
Agota Kristof:                       Der Beweis & Die dritte Lüge
Alexander Puschkin:               Die Hauptmannstochter
Jane Gardam:                        Ein untadeliger Mann
Franz Kafka:                         Der Verschollene

 

2013 - 2016  besprochene Bücher:

Franz Hohler: Es klopft; / Ingeborg Bachmann: Malina; / Delius: Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus; / Sabatina James: Sterben soll ich für mein Glück; / Heinrich Mann: Im Schlaraffenland: Ein Roman unter feinen Leuten; / Jurek Becker: Jakob der Lügner; / Wolfgang Hilbig: Das Provisorium; / Theodor Fontane: Stine; / Alice Munro: Himmel und Hölle; / Thomas Bernhard: Alte Meister; / Marie NDiaye: Drei starke Frauen; / Eugen Ruge: In Zeiten des abnehmenden Lichts; / Patrick Modiano: Im Café der verlorenen Jugend;/ Alex Capus: Léon und Louise; / Franz Kafka: Das Schloss; / Joan Didion: Menschen am Fluss; / Susan Abulhawa: Während die Welt schlief; / Bassani: Die Gärten der Finzi-Contini;/ Georges Simenon: Das blaue Zimmer; / Lilly Brett: Lola Bensky; / Stefan Zweig: Schachnovelle; / Ralf Rothmann: Milch und Kohle; / Theodor Fontane: Der Stechlin; / Christian Kracht: Imperium; / Lutz Seiler: Kruso; / Siegfried Lenz: Schweigeminute; / Henry James: Washington Square; / Michel Houellebecq: Unterwerfung; / Daniel Kehlmann: Ich und Kaminski

kulturraumhornlehe@web.de | Tel.: 0421 340028