Kultur braucht Raum

 

* * * AKTUELL * * *  

 

 

Donnerstag 18. Oktober 18.30

 

Origami-Workshop

 

Kostenbeitrag: 8,00€ incl. Material.
Anmeldung erbeten Barbara Janssen-Frank, Tel. 0152-072 54 219

 

  


 

 

Freitag, 2. November, um 19.30 Uhr

 

11. Kleinkunstabend in Horn-Lehe

 

 

 

Auch der elfte Abend dieser Kleinkunst-Reihe bietet den bewährten Mix aus Wort, Musik und Dar­stellung, wie gewohnt präsen­tiert von Hans-Martin Sän­ger, der diesmal vermutlich ein paar eigene Songs dabei hat.

Die Autorin Alexa Stein ist Mitglied der ›Mörderischen Schwestern‹, einer rührigen Vereinigung kriminalschriftstellernder Frauen. Sie veröffentlichte 2008 mit ›Kronus' Kinder‹ ihren ersten, sehr wohlwollend aufgenommenen Roman und gab vor etwa drei Jahren die Anthologie ›Im Morden was Neues‹ heraus. Außer Krimis schreibt Alexa Stein auch gut recherchierte Kurzgeschichten, oft mit einem Touch ins Satirische oder leicht Rätselhaft-Übersinnliche. Auf dem Kleinkunstabend wird sie einen Querschnitt ihres Schaffens präsentieren.

Peter Henninger ist in Bremen als Leiter mehrerer erfolgreicher Chöre bekannt. Dabei beherrscht er das Singen selbst meisterhaft. Seine schöne Tenorbaritonstimme erinnert bisweilen an Elvis Pres­ley. Und so ist es denn nicht verwunderlich, dass er ein mitreißendes Programm zusammengestellt hat mit Oldies, Evergreens sowie etlichen Rock-'n'-Roll-Songs, die auch der ›King‹ gesungen hat.

Der Kabarettist Harald Arndt kommt aus Essen. Freundlich und charmant im Ton, aber gnadenlos im Erkennen und Aufdecken des alltäglichen Irrrsinns, nimmt er nicht nur jene Vertreter aus Gesell­schaft und Politik aufs Korn, die ebendiesen Irrsinn zu verantworten haben, sondern deckt mit Vorliebe auch die damit verbundenen sprachlichen Hohlheiten auf. Dabei hält er eine sehr gute Balance zwischen Lachen und Nachdenklichkeit.

 

Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 15-107, Eintritt: 9, ermäßigt 6 Euro.

 

 

 


 

Freitag, 2. November, um 18.00 Uhr

 

Wir Laufen Laterne

 

 

 Rhododendronpark, Eingang Ronzelenstraße



 

* * * Weitere Termine unter Kulturangebote * * *

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Seitdem die Kita im alten Ortsamt ihren Sitz hat, und Ortsamtssaal und KulturRaum nicht mehr zur Verfügung stehen, erkundet Kulturraum Horn-Lehe  andere Veranstaltungsorte:

 

Der "Horn-Leher Kleinkunstabend" und die Veranstaltungsreihe "Bremer Stimmen" finden im Neuen Ortsamt, Leher Heerstr. 105-107 statt.

 

Im alten Ortsamt finden in den Räumen des Bürgervereins weiterhin kleine Veranstaltungen statt. Der Literaturkreis trifft sich alle 6 Wochen. Die Treffen des Historischen Arbeitskreises, der Fotogruppe, und die Skatrunde sind inzwischen stete Einrichtungen. 

 


  

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"  (PAUL KLEE)   

                                                     

Ein Projekt des

 

Für die Initiative (das Orga-Team)                                                

Monika Dietrich-Lüders

Michael Koppel
Imme Nullmeyer
Harald Bornemann

Irmgard Laaf

Jürgen Nola
und viele mehr ....

kulturraumhornlehe@web.de | Tel.: 0421 340028